AGB

1. Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung (sowie für zukünftige Geschäfte) zwischen GERD MORITZEN WARENVERTRIEB und dem Auftraggeber gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in der zum Bestellzeitpunkt gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers erkennt GERD MORITZEN WARENVERTRIEB nicht an, es sei denn, GERD MORITZEN WARENVERTRIEB hätte diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt. 

2. Vertragspartner 
Ihr Vertragspartner ist Gerd Moritzen Warenvertrieb, Carl-Zeiss-Straße 9 a, D-24568 Kaltenkirchen, Tel.: +49-4191-722610, Fax: +49-4191-7226129, E-Mail: gerdmoritzen@t-online.de. An diese Adresse sind auch Beanstandungen zu richten. 

3. Preisgestaltung
3.1 Die Angebote auf meinen Internet-Seiten sind - falls nicht anders angegeben - ausschließlich für gewerbliche Abnehmer bestimmt. Die Preise verstehen sich ab Lager Hasenmoor ausschließlich Porto, Fracht, Verpackung und Versicherung. Alle Preise sind Nettopreise in EURO und gelten zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
3.2 Die Preise gelten nur für eine einzelne Bestellung. Nachbestellungen gelten jeweils als neue Aufträge. Alle im Shop angezeigten Rabatte gewähre ich ausschließlich für Bestellungen, die über den Internet-Shop zustande gekommen sind und die mir per E-Mail oder Fax zugeschickt wurden. Angezeigte Mengenrabatte sind nur gültig für lieferbare Artikel. Generell nicht mehr lieferbare Artikel sind von den Rabattregelungen ausgeschlossen.
3.3 Die Angabe Ihrer aktuellen Umsatzsteuer-ID-Nummer ist notwendig, wenn Ihr Geschäftssitz im EU-Ausland liegt und die Ware ohne Mehrwertsteuer an Sie verschickt werden soll. Lieferungen in das Nicht-EU-Ausland sind ebenfalls umsatzsteuerfrei. 

4. Vertragsabschluß
Jeder über das Internet (per e-Mail), Telefax oder Telefon erteilte Auftrag, gilt erst nach einer schriftlichen Auftragsbestätigung (per eMail, Fax oder Brief) durch GERD MORITZEN WARENVERTRIEB als verbindlich. Widerspricht der Auftraggeber nicht innerhalb von 24 Stunden, gilt der Vertrag als angenommen. Bei Vertragsabschlüssen, deren Erfüllung in mehreren Lieferungen erfolgt, gilt jede Lieferung als gesondertes Geschäft. 

5. Lieferung
5.1 Ich bin bemüht, angegebene Lieferfristen einzuhalten, diese sind jedoch unverbindlich. Nicht durch mich zu verantworten sind Lieferverzögerungen aufgrund höherer Gewalt, Warenbeschaffungsschwierigkeiten, betrieblicher Störungen oder behördlicher Anordnungen.
5.2 Nachlieferungen sind versandkostenfrei.
5.3 Verzögert sich meine Lieferung, ist der Auftraggeber verpflichtet, zunächst eine angemessene Nachfrist zu setzen. Verstreicht diese Frist fruchtlos, dann ist der Auftraggeber berechtigt, Schadensersatz statt der Erfüllung zu verlangen und vom Vertrag zurückzutreten.


6. Zahlung
Zahlungen an GERD MORITZEN WARENVERTRIEB erfolgen grundsätzlich per Nachnahme, Vorkasse oder Bankeinzug. Ich behalte mir vor, eine davon abweichende Zahlungsweise zu vereinbaren. 

7. Rückgaberecht
Für alle auf meinen Internetseiten angebotenen Artikel gibt es ein Rückgaberecht von 7 Tagen ab Erhalt der Ware. Das Rückgaberecht gilt dort nicht, wo - etwa aus lebensmittelrechtlichen oder anderen Gründen - eine Rückgabe nicht möglich oder statthaft ist. Zurückgeschickte Ware muß in einem unbeschädigten und einwandfreien Zustand sein. 

8. Aufrechnung und Zurückbehaltung
Die Aufrechnung mit Gegenforderungen steht dem Auftraggeber nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. 

9. Datenschutz
Der Auftraggeber stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Alle persönlichen Daten des Auftraggebers werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte ohne ausdrückliche Zustimmung des Auftraggebers erfolgt nicht. 

10. Änderungen
Produkt- und Preisänderungen aufgrund veränderter Einkaufsbedingungen sowie Irrtum bei Beschreibung und Preisen sind vorbehalten. 

11. Beanstandungen und Gewährleistung
11.1 Der Auftraggeber hat die Ware bei Empfang sorgfältig auf Beschädigungen zu untersuchen. Etwaige Mängel der Lieferung hat uns der Auftraggeber unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von acht Tagen ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen. Grundsätzlich gilt eine Gewährleistung von mindestens 12 Monaten gerechnet ab Gefahrenübergang. Verschleißerscheinungen, natürliche Abnutzung sowie unsachgemäße Behandlung oder äußere Einflüsse lösen keine Gewährleistung aus.
11.2 Hat die Kaufsache zum Zeitpunkt der Übergabe einen erheblichen Mangel, so ist der Auftraggeber nach eigener Wahl berechtigt, eine Ersatzlieferung zu verlangen, die Bestellung gegen Erstattung des Kaufpreises rückgängig zu machen oder die Erteilung einer Einkaufsgutschrift zu verlangen. Ist GERD MORITZEN WARENVERTRIEB nicht in der Lage, eine Ersatzlieferung zu erbringen, ist der Auftraggeber nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen.


12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des UN-Kaufrechts. Ist der Auftraggeber Vollkaufmann im Sinne des HGB, ist Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung der Sitz von GERD MORITZEN WARENVERTRIEB, sofern nicht ohnehin ein gemeinsamer Gerichtsstand besteht. GERD MORITZEN WARENVERTRIEB ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Auftraggebers zu klagen. 

13. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung, bis zur Unwiderruflichkeit von Lastschriften sowie bis zur endgültigen Einlösung von Schecks unser Eigentum.


14. Gefahrenübergang
Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung geht auf den Auftraggeber über, sobald die Ware an die zur Abholung oder Ausführung der Lieferung bestimmte Person oder Anstalt übergeben worden ist. Dies gilt auch für etwaige, aufgrund besonderer Vereinbarung durch eigene Fahrzeuge oder fracht- und verpackungsfrei erfolgten Lieferungen. 

15. Informationen zum Bestellvorgang mittels des Bestellformulars
Notieren Sie sich vorher die gewünschten Artikelnummern auf einem Zettel. Tragen Sie dann die Bestellnummern, die Sie sich notiert haben, in das Bestellformular ein. Dann drücken Sie bitte auf den Knopf ABSENDEN. Damit ist der Bestellvorgang für Sie beendet. Sie erhalten daraufhin eine Bestätigungsmail. Falls Sie die Zahlungsart VORAUSKASSE gewählt haben (Standard-Zahlungsart), enthält diese Bestätigungsemail meine Bankverbindung, damit Sie den Bestellwert überweisen können. In dieser Email steht nochmals meine Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer und Emailadresse. Alle bei mir eingehenden Bestell-Emails werden ausgedruckt und drei Jahre lang aufbewahrt. Sie können die Sie betreffenden Unterlagen auf Wunsch einsehen. Prüfen Sie - nachdem Sie das Bestellformular ausgefüllt haben - ob alles richtig ist. Sollten Sie sich in Feldern vertippt haben, so korrigieren Sie diese bitte. Sollten Ihnen nach Absenden der Bestellung einfallen, dass die Angaben unkorrekt sind oder dass Sie Artikelmengen oder bestimmte Artikel ändern möchten, so können Sie das mit einer ganz normalen Email tun, verwenden Sie dafür Ihr Emailprogramm oder die Emailfunktion, die sich auf meiner Webseite befindet. 


16. Sonstige Bestimmungen
Sollte ein Punkt dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen unwirksam sein oder in Zukunft werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Punkte hierdurch nicht berührt. Die Unwirksamkeitsbestimmungen sind durch gültige Bestimmungen zu ersetzen, die den ursprünglichen Punkten am nächsten kommen. 

MORITZEN WARENVERTRIEB
Carl-Zeiss-Straße 9 a
24568 Kaltenkirchen
E-Mail: gerdmoritzen@t-online.de
Telefon: +49-4191-7227926
Fax: +49-4191-5071094